Regest: Verzeichnisse zu den Personen, die freien Eintritt im Berliner Nationaltheater haben. Hierbei handelt es sich um verschiedene Verzeichnisse: 1. Verzeichnis der Personen, die unbedingt freien Eintritt erhalten: Mitglieder des Ensembles, der Theaterdichter Herklots, die Familie des Direktors Iffland, Sekretär Niethe, Kämmerer Wolter, Polizeipräsident Eisenberg, Polizeiinspektor La Roche, Kommissar Obermann, Klavierstimmer Steibelt, Herr Czechtizky, Kuchenbäcker Reibedanz oder seine Frau, Geheimrat von Warsing und Familie, Geheimrat Boumann, Dekorateur Verona, Obrist Köckeritz sowie die Domestiken der Schauspieler. (76 Billets) - 2. Verzeichnis der Personen, die gegen einen eigenhändig geschriebenen Namenszettel freien Eintritt in das Nationaltheater erhalten. - 3. Personen, die monatlich ein bestimmtes Billet erhalten. - 4. Personen, die von Jacob in Vollmacht der Direktion ein Billet erhalten (17 Billets). - Das sind 324 Freibillets. Dazu kommen 30 Freibillets für die königliche Loge und 69 Freibillets für das Hofbauamt. Insgesamt 414 Freibillets.

Zitierhinweis

Jacobi (d. J.): Verzeichnis der Personen, die freien Eintritt im Berliner Nationaltheater haben. Berlin, 8. November 1801. Sonntag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0009586


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0009586

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.