Regest: Vorschlag einer Garderobenordnung für den Chor: 1. Am Morgen der Vorstellung Empfang der Kostüme für den Chor von der Garderobe. 2. Erhalt der Halskragen, ledernen Handschuhe und Stiefelstulpen. 3. Zu den größeren Vorstellungen, wie Die Jungfrau von Orleans Erhalt der Wollhandschuhe und -strümpfe durch die Garderobe. 4. Jedes Chormitglied erhält auf einen nummerierten Platz seine zur Vorstellung gehörenden Kleider, welche nach der Vorstellung zurückgegeben werden müssen.

Zitierhinweis

Laacke, Georg Wilhelm: Vorschlag einer Garderobenordnung für den Chor. Berlin, 5. April 1809. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0009333


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0009333

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.