Regest: I. konstatiert die unverhältnismäßig große Zahl von im Theater beschäftigten Hilfsarbeitern sowie die ungleichmäßige Verteilung der Gehalt beziehenden Theaterarbeiter. I. verlangt, diese Zustände zu beenden. Dazu sind die Stücke und die für die Aufführung notwendige Zahl der Arbeiter aufzulisten. Diese Aufgabe sollen Pauly, Lanz und Glatz übernehmen. Der bisherige Zustand müsse bis 15. Juni geändert werden.

Zitierhinweis

Iffland, August Wilhelm: Aufforderung zur Neuorganisation der im Theater anfallenden Arbeiten sowie zur Neuordnung der Arbeitsaufgaben für die Hilfsarbeiter und Festangestellten. Stettin, 6. Juni 1802. Sonntag (Regest). Bearb. v. Markus Bernauer. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0004668


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0004668

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.