Regest: Ausführliche Erläuterung zu den Manuskripten von Torella und Die Pommer-Kur, die Beelitz mit einem Brief vom 25. Juni an I. geschickt hatte. Torella ist der Geschichte Christians II. von Dänemark und seiner Schwester Elisabeth entnommen. Die Pommer-Kur ist als Lustspiel mit Gesang nach dem Vorbild der französischen Comédie und Vaudevilles auf ausgezeichnete, aber hier wenig bekannte Musiken von Schulz, Paisiello oder Dalayrac gedichtet. Sollten sich die passenden Partituren nicht im hiesigen Theater-Archiv befinden, kann Beelitz sie wenigstens im Klavierauszug mitteilen.

Zitierhinweis

Beelitz, Carl Ludwig: Carl Ludwig Beelitz: Erläuterung zu seinen an Iffland geschickten Theaterstücken. Beilage zum Brief vom 25. Juni 1811. Dienstag (Regest). Bearb. v. Markus Bernauer. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0004665


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0004665

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.