Regest: Wegen Überhäufung der Geschäfte der Direktion müssen „manche Zuschrifften und Anfragen unbeantwortet“ bleiben. Die Direktion nehme zwar Rücksichten auf die Wünsche von Personen, „besonders auch fremder Theaterfreunde“, lehne es aber ab, auf Zuschriften zu antworten. Die Antwort geschehe über die wöchentlich herauskommenden Spielpläne und den Anzeigen in der Zeitung.

Zitierhinweis

Iffland, August Wilhelm: Annonce an das Publikum über Zuschriften und Anfragen des Publikums. Berlin, 12. März 1805. Dienstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0000308


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0000308

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.