| 1Die Wohllöbliche Königliche Kristallinen GlasFabrick zu Zechlin, wird von der Endesunterzeichneten Direction ersucht, nach dem beikommenden für die Beleuchtung des neuen Königlichen deutschen Theaters alldort verfertigen Gläsern einstweilen 200 Stück mit Vermeldung des Preises, wo möglich vor dem 1 Jenner hieher zu senden. Die Zalung erfolget also bald und wird der Direction Gelegenheit nehmen, über Liefferung diese Artickels, mit der dortigen Fabrick in Kontract zu treten weshalb sie um vorläuffige Bedingungen bittet.

Generaldirektion des Königlichen Nationaltheaters Iffland

Berlin 19 Xbr.
1801

An die Wohllobliche
KonigCristalinen
GlasFabrick zu
Zechlin

Zitierhinweis

An die Glashütte zu Zechlin, Berlin, 19. Dezember 1801. Samstag. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 13 vom 17.06.2022. URL: https://iffland.bbaw.de/v13/A0009715


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0009715