Regest: G. bitte um baldige Zahlung des bewilligten Zuschusses. Durch die gegenwärtigen kritischen Zeitumstände seien die, die G. geholfen haben, selbst in Not. Am Münchener Theater sei eine „gewaltige Gährung“. Madame Renner habe ihren Abschied gefordert und sich gegen Beck geäußert. Auch Zuccarinis Frau wolle gehen. Man scheint sich gegen Beck verschworen zu haben und Babo nutze diese Stimmung, um sich Beck vom Halse zu schaffen. Becks Gesundheit sei zerrüttet, er habe aber die Unterstützung des Kurfürsten. G. werde in Mannheim vor seiner Abreise nach Berlin erwartet. - Berichte über die Kriegsereignisse. Moreau sei in Salzburg.

Zitierhinweis

Von Johann Georg Gern. München, 18. Dezember 1800. Donnerstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 11 vom 10.02.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v11/A0009459


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0009459