Regest: G.s Entschluss, nach Berlin zu kommen, stehe fest. G. sei in München gekränkt und misshandelt worden, lieber würde er zu einer wandernden Gesellschaft gehen, als zu bleiben. G. sei jetzt 41 Jahre und hoffe, noch 20 Jahre dem Publikum in Preußen Vergnügen machen zu können. G. sei zufrieden, mit 1200 Reichstalern im Quittungsbuch zu stehen und weitere 300 einmal im Jahr zu erhalten. I. möge Reisegeld erwirken. G. wolle I. einige Blicke in seine häusliche Verfassung gewähren: G. habe einige Schulden, die 16 bis 17 hundert Gulden betragen. G.s Frau habe bei ihren Eltern in Mannheim auch keine Hilfe erhalten. Schilderung der schwierigen finanziellen Familienverhältnisse. G. bitte um einen Vorschuss. I. möge ab April ein Quartier für G., so billig als möglich und in der Nähe des Theaters, besorgen. G.s Frau freue sich auf Berlin, trenne sich nur ungern von einigen Freundinnen wie z. B. der Mademoiselle Greuhm. G.s Frau hoffe jedoch, I.s Frau als Freundin zu gewinnen. - Beck sei seit 14 Tagen krank, G. besuche ihn täglich, heute gehe er mit dem Herrn Hofprediger zu ihm. Becks Missvergnügen mit dem Münchner Theaterunwesen steige täglich und er sehe ein, dass G. diesen Jammerort verlasse. Die Kurfürstin habe ein gesundes Kind bekommen. I. möge G. ein Verzeichnis der Opern, die in Berlin gespielt werden, schicken. Sind neue dabei, möge I. die Rollen schicken, sodass sie G. lernen könne. Erwähnung von Weber, Cannabich, Weigl (Der Korsar), Paër (Der Scheintote, Griselda, Camilla). In der Oper Camilla würden Madame Cannabich und Herr Maurer debütieren. Die Übersetzung sei von Ihlée, in Berlin würde sicher die Übersetzung von Herklots gemacht. - Es folgen Berichte über die politischen Ereignisse in München.

Zitierhinweis

Von Johann Georg Gern. München, 9. November 1800. Sonntag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 11 vom 10.02.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v11/A0009452


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0009452