Regest: S. sei seit seiner Kindheit am Theater, vor 14 Jahren sei er als Tänzer in Berlin engagiert gewesen, dann beim Herzog von Strelitz und danach bei Carl Doebbelin und anschließend bei Frau Doebbelin. Jetzt sei S. in Weimar, wo er in seiner Entwicklung gehemmt werde. S. suche ein Engagement, das ihm im Alter Brot sichere. Goethe und Schiller seien mit seinem Spiel zufrieden.

Zitierhinweis

Von Johann Samuel Spangler. Weimar, 19. Juni 1800. Donnerstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0009425


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0009425

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.