Regest: Madame und Herr Eßlair aus Mannheim werden Gastrollen in Breslau geben und auf der Hinreise auch in Berlin spielen. Madame Eßlair habe I. ersucht, sie für Leipzig zu empfehlen. I. habe Madame Eßlaire nie spielen sehen. Von Herrn Eßlair könne I. sagen, dass er in Heldenrollen sehr gefallen habe. I. freue sich, dass die Anwesenheit des Hofes in Leipzig S. Vorteile bringe.

Zitierhinweis

An Christian Joseph Seconda. Berlin, 5. Mai 1809. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0009392


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0009392

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.