Regest: S. danke für die dem Königsberger Theater gegebene Unterstützung. Das hiesige Publikum, ohne gerade eine lebhafte Empfänglichkeit zu besitzen, verlange nach Allem, was neu und gut sei. Es habe schon vergessen, dass das Theater ganz abgebrannt sei. Die Gegenwart sei dem deutschen Theater ungünstig. Das Wahre und Gute finde nur wenig Anhänger. Daher bitte S. um die Mitteilung neuer Manuskripte. Z. B. der letzten Lustspiele von Steigentesch und Weißenthurn. Des Weiteren bitte S. um die Musik zu Wilhelm Tell von Kapellmeister Weber und Opernpartituren.

Zitierhinweis

Von Anton Schwarz. Königsberg, 23. November 1808. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0009358


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0009358

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.