Regest: Die Direktion halte es in Anbetracht der Ordnung und Anständigkeit der Fußbekleidung der Choristen für nötig, dem Choristen Laacke eine spezielle Aufsicht über die Aufbewahrung und Erhaltung der Strümpfe, Sandalen, Schuhe, Pantoffeln, Stiefeln, Handschuhe und anderer Nebensachen des Kostüms zu übertragen. Laacke sei beauftragt, morgens um 9 eine Liste anzufertigen, in welcher die Namen der Schauspieler, die am jeweiligen Tag auftreten, und das „Costume“, das sie tragen, verzeichnet werden sollen. L. habe aber weiterhin die generelle Aufsicht über die Bekleidung des Chores.

Zitierhinweis

An Johann Heinrich Leidel. Berlin, 28. März 1809. Dienstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0009327


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0009327