Regest: Als I. wegen der kleinen und großen Königlichen Loge im Nationaltheater, die nach mehr als zweijährigem Gebrauch so vieler und verschiedener Menschen in einem zerstörten Zustand sei, an L. geschrieben habe, habe I. damit beabsichtigt, dass L. das Oberhofbauamt unterrichte. Zu den notwendigen Arbeiten gehöre vorzüglich die Herstellung des kleinen Vorplatzes vor der Königsloge, wo die Franzosen mit dem Bajonett an den Wänden Schäden verursacht hätten. Auch an den Wänden der Treppe müssten Ausbesserungen vorgenommen werden. Die Arbeiten könnten nicht aufgeschoben werden, da der Hof bald eintreffe. L. möge das dem Oberhofbauamt mitteilen.

Zitierhinweis

An Friedrich Wilhelm Langhans (?). Berlin, 3. März 1809. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0009325


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0009325

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.