Regest: Die Bewilligung der monatlichen Tänzerbesoldung habe im Februar geendet und I. bitte um weitere Anweisungen. I. habe um Geld für Verona gebeten. Verona wolle mit dem Geld seine „Stadtabgabe-Schuld“ abzahlen. Minister von Altenstein sei darüber informiert. - Die Papiere über die Angelegenheiten des Theaters habe I. übergeben. I. habe nur die Fragen beantwortet, die ihm gestellt worden seien. Die Antworten seien nicht das Resultat dessen, war er für das Zuträglichste halte. S. möge einen Augenblick Zeit finden, um mit I. über die „Berliner Theater und Musik Sache“ zu sprechen.

Zitierhinweis

An Friedrich August Staegemann. Berlin, 14. März 1810. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 11 vom 10.02.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v11/A0009039


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0009039