Regest: Da die in Wien aufgeführten italienischen und deutschen Opern sehr oft auf dem Berliner Nationaltheater aufgeführt würden, W.s Verlagshandlung befugt sei, mit den Kopien des K.K. Hofarchivs zu handeln, biete W. an, die Partituren dieser Opern zu liefern. Nach Belieben könne W. auch die Dekorationen und die „Figuren der Kleidungen“ liefern. Zuletzt seien Salieris Oper Fallstaff und Paërs Oper Camilla mit viel Beifall gegeben worden.

Zitierhinweis

Von Thaddäus Weigl. Wien, 29. April 1799. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 13 vom 17.06.2022. URL: https://iffland.bbaw.de/v13/A0008993


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0008993

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.