Regest: I. habe vor zwei, drei Monaten von einem Koch namens Seitz, einem Mann, den I. nicht kenne, einen Brief voll von pietistisch gelehrtem Unsinn mit revolutionärer Tendenz erhalten. Nachdem I. einen zweiten erhalten habe, habe er bei Tisch mit Beyme darüber gesprochen. Beyme habe daraufhin an Graf Hoym geschrieben. Darüber sei I. erschrocken, denn er fürchte für die Glaubenstoren. I. bitte B., mit Hoym zu sprechen.

Zitierhinweis

An Samuel Gottlieb Bürde. Berlin, 1. Mai 1802. Samstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0008950


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0008950

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.