Regest: Dank für I.s Urteil über das Stück Der Maskenball. Tatsächlich beruhe das Stück fast nur auf Tatsachen. G. schicke ein anderes Lustspiel (Der todte Nebenbuhler), das in Prag bereits aufgeführt worden sei und das sie an Herrn Opitz nach Dresden schicken wolle. - Die Stimme der Tochter sei wirklich noch sehr jung, bei der Probe für I. und Herrn Pauly habe sie eine bebende Spannung gehabt. G. stimme einer Bühnenprobe zu. G. sehe ein, dass unter den jetzigen Umständen an ein Gehalt nicht zu denken sei, wünsche aber eine Unterstützung bei der Garderobe.

Zitierhinweis

Von Auguste Caroline Ernestine Freiin von Goldstein. Berlin, 7. September 1807. Montag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 11 vom 10.02.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v11/A0008840


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0008840

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.