Regest: Die Situation habe sich in Danzig seit G.s letztem Brief verschlechtert, die südpreußischen Offizianten seien weggeschafft worden. G.s Hoffnung ruhe auf seinem Bruder. G. wolle sich an den Prinzen Jérôme wenden. Schilderung der Verhältnisse und Umbrüche in der Stadtverwaltung. Man wisse nicht, was aus dem Theater werden wird, das Privileg sei erloschen. Morgen werde G. seine Reise antreten. G. bitte um Gastrollen und schlage folgende Stücke vor: Die beiden Klingsberge von Kotzebue, Die Brandschatzung, Der Revers, Der schwarze Mann und Das unterbrochene Opferfest. Es gebe hier das Gerücht, unser König bekäme Ost- und Westpreußen sowie Schlesien zurück, verliere aber Neuostpreußen, Südpreußen und die Besitzungen jenseits der Elbe.

Zitierhinweis

Von Christoph Sigismund Grüner. Danzig, 16. Juli 1807. Donnerstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0008814


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0008814