Regest: I.s Brief habe K. und K.s Mann viel Freude bereitet. K. habe es I. zu danken, dass sie Schauspielerin geworden sei. Sie mache Fortschritte, lege als Beweis Theaterzettel bei, auch einen von einer Aufführung des Hamlet, den der Drucker mit zwei „m“ geschrieben habe. K.s Mann sei in diesem Winter Mitglied der Regie des Theaters geworden. Michaelis werde das Theater jedoch auseinandergehen, wenn nicht ein besonderes Ereignis es erhalte. Aus Hannover hätten sie ein Angebot gehabt, jetzt aus Hamburg. Aber die Gage sei zu gering, um davon leben zu können. K. habe gehört, dass in Weimar Schauspieler gesucht würden. I. möge sie und ihren Mann empfehlen.

Zitierhinweis

Von Sophie Friederike Krickeberg. Schwerin, 22. April 1799. Montag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0008772


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0008772

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.