Regest: L. habe die in I.s Schreiben vom 9. dargelegten Überlegungen in Erwägung gezogen und ein drittes Projekt „mit einer neuen Facade angefertigt“. Die Kosten des neuen Theaters würden, wenn das alte vorläufig stehen bleibe, 69087 Reichstaler und 16 Groschen betragen. Da I. wisse, wie nötig bei einem neuen Theater Remisen und Nebengelasse seien, könne L. dem Abriss des alten Theaters nicht zustimmen. Deshalb habe er in seinen verschiedenen Projekten die Beibehaltung dieses Gebäudes vorgesehen. Nach einer mündlichen Unterredung mit I. sollen dem König die drei Vorschläge vorgelegt werden.

Zitierhinweis

Von Carl Gotthard Langhans. Berlin, 10. September 1798. Montag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0008616


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0008616