Achtung! Bei diesem Dokument handelt es sich um die archivierte Version 10 vom 28.08.2020. Zur aktuellen Version 11 vom 10.02.2021 gelangen Sie hier.

Regest: Babo habe beschlossen, beide Stücke für 15 Dukaten zu behalten. Der Onkel werde am 7. aufgeführt. Die Hausfreunde würden später aufgeführt werden. Das Berliner Theater schulde L. 16 Dukaten für Text und Partitur der Oper Heirat auf eine Stunde und für die Stücke Der Empfindliche und Der Kranke Eifersüchtige. Für das Stück Zofenstreiche wolle L. kein Honorar. - L. habe Babo an die Schulden für Kotezbue erinnert. Die Zahlung wird an Nicolovius erfolgen. - Äußerungen zu dem in München engagierten Schauspielerehepaar Madame und Herr Reinhard. Herr Reinhard habe I.s Manier, aber nicht I.s Geist. Madame Reinhard habe bisher noch nicht die Gunst des Publikums errungen.

Zitierhinweis

Von Matthias Georg Lambrecht. München, 2. April 1806. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0008612


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0008612

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.