Regest: I. danke für die Zusendung des Stücks Crochet, das I. noch heute lesen wolle. - I. höre, dass der König persönlich über die Art der Erwähnung Luthers in der Zeitung besorgt gewesen sei, so wie er anfangs auch gegen eine Aufführung des Stücks gewesen sei. Die Zeiten seien zu ernst, als dass man Querelen der Schauspieler zu Gehör bringen sollte. Man sage, I. soll den König wegen der Schlittenfahrt ausgelacht haben. Wenn etwas Hämisches geschehe, soll es von I. ausgehen. Man solle I. für böse, jedoch nicht für dumm halten. I. habe neben seiner Sklavenarbeit keine Zeit für das Böse.

Zitierhinweis

An Julius von Voß. Berlin, 4. August 1806. Montag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 11 vom 10.02.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v11/A0008538


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0008538

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.