Regest: Es sei wahr, dass I. sich schuldig gemacht habe. Das liege an seinem streng geregelten Leben, in dem sich I. von einem Tag zum anderen schleppe, ohne die Seele, den Geist und den Körper entspannen zu können. Das Stück, dass S.-P. die Güte gehabt habe, I. anzuvertrauen, sei interessant und müsse in einem Land mit katholischer Religion tiefen Eindruck machen. Man kenne dort den Fanatismus der Priester und die Opfer. I. glaube nicht, dass der Effekt in einem protestantischen Land der gleiche sei. I. werde sich aber nicht enthalten, ein so interessantes Stück aufzuführen. S.-P. möge I. das Original anvertrauen, weil die Übersetzung Sprachfehler habe, die I. verbessern wolle.

Zitierhinweis

An Bernard Alexandre Auguste de Saint-Paterne. Berlin, 6. Dezember 1805. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0008436


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0008436