Regest: Bevor I. einen neuen Triumphzug der Kunst antrete, wolle M. mit I. ungestört über das Theater sprechen. I. werde M. nicht, wie vor mehreren Jahren, wortlos finden. Es sei ihm damals gegangen wie D'Alembert mit Friedrich II. Tagelöhner seien zu ersetzen, bildende und darstellende Künstler nicht. Es gebe keinen Ersatz für Schröder,  Identifizierung der Person unsicherReinecke, Beck und Beil. M. schicke das verlangte Buch von Molière und bitte, keine Korrekturen vorzunehmen, weil M. kein anderes Exemplar habe. Es folgen Besetzungsvorschläge, Erwähnung der Schauspieler Reinhard, Unzelmann, Doebbelin. M. wolle mit I. über englische, dänische und französische Stücke sprechen.

Zitierhinweis

Von Wilhelm Christhelf Siegmund Mylius. Berlin, 4. Mai 1805. Samstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0008435


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0008435