Regest: Sch. erinnere daran, dass er bereits vor acht Wochen zwei Exemplare seines Hamlet geschickt habe. Des Weiteren wolle Sch. wissen, ob I.s neues Stück Die Hausfreunde demnächst in dem Unger'schen Damen-Kalender erscheinen werde. Im nächsten Jahrgang der Allgemeinen Literaturzeitung sei eine Besprechung von Ifflands Werken geplant. Nichts als die Lesung von I.s Schauspielen habe Sch. überzeugender zu dem Satz geführt, dass die Darstellung des Lebens für den Schauspieler die erste Anforderung sei.

Zitierhinweis

Von Friedrich Karl Julius Schütz. Halle, 25. Dezember 1805.Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0008423


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0008423