Regest: E. und Mademoiselle Schwachhofer wollen in Berlin bleiben. Es gebe aber Hindernisse: 1. Mad. Eunicke habe sich nach der Trennung schlecht betragen, sie sei boshaft. Sie solle E.s Namen ablegen. 2. In Frankfurt sei die Gage besser, auch könnten sie dort Konzerte und Unterricht geben. 3. habe E. sein Wort gegeben. Wolle und könne I. die Verbindlichkeiten mit dem Frankfurter Theater auf eine gute Art lösen, wolle E. in Berlin bleiben.

Zitierhinweis

Von Johann Friedrich Eunicke. Berlin, 28. Mai 1797. Sonntag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 11 vom 10.02.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v11/A0007516


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0007516

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.