Regest: Verona habe nicht um eine Vertragsveränderung nachgesucht. Vielmehr habe E., der das Haus und das Theater nicht länger in seinem jetzigen schmutzigen Zustand habe lassen wollen, diesen Kontrakt veranlasst. Wäre E. frei, zu entscheiden, würde er aus Dankbarkeit Verona wählen, weil dieser viele Dekorationen und Setzstücke unentgeltlich angefertigt habe. E. könne aber nicht frei entscheiden, da der König befohlen habe, alle Dekorationen von Verona anfertigen zu lassen. E. dürfe ohne königliche Erlaubnis, Burnat nicht malen lassen.

Zitierhinweis

Von Johann Jakob Engel an Friedrich Anton von Heinitz. Berlin, 14. März 1792. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0007441


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0007441