Regest: H. habe in Erfahrung gebracht, dass Verona dabei sei, einen Vertrag abzuschließen, dem zufolge er allein die Dekoration für das Nationaltheater anfertige. E. möge seine Zustimmung nicht erteilen. H. habe dagegen Bedenken. Unter anderem sei H. der Meinung, dass es der Vervollkommnung der Künste schade, wenn Monopole errichtet würden, und dass es der Akademie nicht hilfreich sei, wenn sie Eleven auf ihre Kosten nach Italien reisen lässt, ihnen dann aber keine Gelegenheit gebe, ihre Kunst öffentlich zu zeigen. E. möge Burnat eine Probearbeit für das Nationaltheater aufgeben. Verona sei ein Ausländer, der in Preußen ein beträchtliches Vermögen gemacht habe und der schwerlich mehr leisten könne als bisher. Burnat sei ein Preuße, der sich auf eigene Kosten in Italien gebildet und patriotische Anhänglichkeit bewiesen habe, jetzt aber keine ausreichenden Aufträge erhalte.

Zitierhinweis

Von Friedrich Anton von Heinitz an Johann Jakob Engel. Berlin, 12. März 1792. Montag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0007440


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0007440