Regest: Der Sänger Ellmenreich habe sich am 3. Mai heimlich von hier entfernt und die Direktion in Verlegenheit gebracht. Dieser Schritt des Herrn Ellmenreich trage das Gepräge eines boshaften Mutwillens und eines niedrigen Charakters. Man bestehe darauf, dass Ellmenreich seinen Kontrakt in Frankfurt erfülle und nicht in Berlin auftrete. Man erinnere an Madame Kneisel und Demoiselle Engst. Bei der Engst, habe die Berliner Direktion auch auf die Einhaltung der Verträge bestanden. Madame Kneisel sei aus Frankfurt nur entlassen worden, weil der preußische König den schriftlichen Wunsch äußerte, den Vertrag aufzulösen.

Zitierhinweis

Von der Oberdirektion des Frankfurter Theaters an die Generaldirektion. Frankfurt am Main, 8. Mai 1795. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0007068


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0007068

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.