Regest: U. bitte um Erstattung seiner Auslagen für folgende Musikalien: Betrug durch Aberglauben, Cosarara oder Lilla, Ferdinand und Clärchen, Der Barbier von Sevilla und Alexis und Justine. U. bekomme dafür 86 Reichstaler und 8 Groschen. Des Weiteren habe U. 200 Reichstaler an Reisekosten gehabt. Das Meiste habe die Fracht gekostet. Da aber die Fracht vor allem aus Kleidern bestehe, die U. und seine Frau auf der Bühne tragen würden, denn sie würden nur ihre eigenen Kleider tragen, bitte U., die Frachtkosten zu erstatten. - Dank für den versprochenen Vorschuss.

Zitierhinweis

Von Karl Wilhelm Ferdinand Unzelmann an die Generaldirektion. Berlin, 1. Mai 1788. Donnerstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0006986


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006986

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.