Regest: U. warte auf Briefe von der Generaldirektion und wolle dann sofort abreisen. Tabor sei in schrecklicher Verlegenheit gewesen, zumal Koch noch nicht da sei. Ein gewisser Dizel von hier sei plötzlich, vermutlich in schlechter Absicht, nach Berlin gereist. Frankenberg habe geschrieben, dass Lippert schon in Berlin debütiert habe. U.s Frau habe sich darüber gefreut.

Zitierhinweis

Von Karl Wilhelm Ferdinand Unzelmann an Joseph Lanz. Frankfurt am Main, 1. April 1788. Dienstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0006971


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006971

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.