Regest: Da es verschiedentlich Streitereien über die Sitzordnung im Orchester gebe, werde hiermit festgesetzt, dass die Sitzordnung sich ausschließlich nach der Fertigkeit und Geschicklichkeit richte. Deshalb werde der Kammermusiker Bohrer hinter der ersten Violine zwischen Lagus und Reichel sitzen.

Zitierhinweis

Von der Generaldirektion an Philipp Pregel. Berlin, 25. April 1795. Samstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0006838


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006838

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.