Regest: W. habe mit dem Klavierstimmer Steibelt die Verabredung getroffen, das er für den Flügel im Orchester 60 Reichstaler und für den Flügel zu den Proben 30 Reichstaler erhält. - Der Kontrabass, welchen der Kassendiener Eysig zu den Proben und Opernvorstellungen bisher immer ausleihe, sei unbrauchbar.

Zitierhinweis

Von Bernhard Anselm Weber an die Generaldirektion. Berlin, 9. November 1794. Sonntag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 9 vom 10.12.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v9/A0006403


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006403