Regest: L. überreiche das befohlenen Gutachten zur Anschaffung neuer Waldhörner, die zur Aufführung des Narrenhospitals nötig gebraucht werden. Nach Rücksprache mit dem Waldhornisten Richter habe L. erfahren, dass die Hörner von Krause 80 Reichstaler kosten, die von Hummel 60 Reichstaler. Die von Krause seien aber besser, weil sie „ganze Stimmung haben“. Die von Krause seien hart gelötet und sehr dauerhaft. Auch hätten sie längere Hälse als die von Hummel.

Zitierhinweis

Von Joseph Lanz an die Generaldirektion. Berlin, 6. Februar 1788. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 9 vom 10.12.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v9/A0006363


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006363