Regest: E. übersendet das Stück Der verlorene Sohn. Das Stück habe ihm sehr gut gefallen. Seinetwegen bedürfe es, außer den Chören, keiner weiteren Musik, auch sei es schön übersetzt. E. schlage folgende Besetzung vor: - Pharan: Blume oder Beschort. Sollte es ein Tenorist sein: Eunicke oder Stümer. - Azael: Rebenstein. - Pauly sei für Madame Bethmann als Jephtis, E. meine aber, Mademoiselle Maas oder  Identifizierung der Person unsicherFleck sei geeigneter.

Zitierhinweis

Von Johann Friedrich Esperstedt. Berlin, 14. Dezember 1812. Montag (Regest). Bearb. v. Markus Bernauer. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 9 vom 10.12.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v9/A0006346


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006346

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.