Regest: Dank für die zeitig übermittelten Personallisten. D. könne jedoch nicht alle unterbringen. Vor allem die 40 Choristen bereiten Probleme, weil das Ballett schon so groß sei und sich bereits fünf oder sechs Personen eine Stube teilen müssten. Deshalb habe D. mit dem Kastellan des Neuen Palais, Reichenbach, gesprochen. Die 40 Choristen sollen dort unterkommen. Jedoch benötige Reichenbach die Erlaubnis des Hofmarschalls. D. möge an den Hofmarschall schreiben.

Zitierhinweis

Von Deesen an Michael Rudolph Pauly. Potsdam, 3. September 1804. Montag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0006229


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006229