Regest: Sch. bedankt sich für das Honorar für die Komposition von Feodore in Höhe von 30 Reichstalern. Durch den Erfolg fühlt er sich aufgemuntert, weitere Projekte in Angriff zu nehmen. Sch. hofft im romantischen Genre ein neu zu bearbeitendes Sujet zu einem Singspiel aus dem Französischen zu finden. Sollte I. eine Idee haben, so bittet er um das Vertrauen, ihm ein Manuskript zur Vertonung anzuvertrauen.

Zitierhinweis

Von Johann Philipp Samuel Schmidt. Berlin, 19. Juli 1812. Sonntag (Regest). Bearb. v. Markus Bernauer. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0006179


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006179

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.