Regest: H. schickt I. die zur Oper Juliette und Romeo gehörigen Redensarten. H. hat mit Mühe aus dem Original 90 nur geschwätzige Zeilen herausnehmen können; sonst hätte er den ohnehin dürftigen Zusammenhang zerstört. Dem Stück mehr Einheit zu geben, hätte eine völlige Umarbeitung bedeutet. Er bedauert, I.s Wunsch betreffend La caravane nicht erfüllen zu können: Die Zeit für eine deutsche Fassung und die Ausschreibung der Partitur, die Proben usw. sei bis zum 3. August zu knapp. Mit L'enfant prodigue habe H. angefangen. Sollte I. jedoch Der Karawane den Vorzug geben, bittet H., ihm dies mitzuteilen und das Textbuch zu schicken.

Zitierhinweis

Von Karl Alexander Herklots. Berlin, 10. Juni 1812. Mittwoch (Regest). Bearb. v. Markus Bernauer. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0006163


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006163

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.