Regest: P. entschuldigt sich für die verspätete Antwort auf V.s Schreiben an Iffland vom 18.9.1812 und bedankt sich für die Zusendung des Romans Der Gesandte, den P. mit wachsendem Interesse lese. Die neuen Lustspiele erwarte er. Der Saal des Schauspielhauses steht V. für sein melopoetisches Konzert an jedem gewünschten Tag zur Verfügung außer an denen, die durch öffentlich angezeigte Abonnementkonzerte besetzt sind. Iffland empfing den Brief von V. kurz vor seiner Abreise und bittet zu entschuldigen, dass er aus Mangel an Zeit nicht selbst antwortet.

Zitierhinweis

Von Michael Rudolph Pauly an Julius von Voß. Berlin, 26. September 1812. Samstag (Regest). Bearb. v. Markus Bernauer. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 9 vom 10.12.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v9/A0006147


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006147

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.