Achtung! Bei diesem Dokument handelt es sich um die archivierte Version 8 vom 29.04.2019. Zur aktuellen Version 9 vom 10.12.2019 gelangen Sie hier.

Regest: Kapellmeister Weber habe V. viele Vorwürfe gemacht, nachdem V. in einem Billet schrieb, man habe „die Untersagungen zweier Stücke veranlaßt“. Diese Vorwürfe beruhen auf einem Missverständnis, denn er habe nur ausdrücken wollen, dass man die Stücke nach der Tilgung beanstandeter Stellen den Behörden nicht noch einmal hätte vorlegen müssen. Vielleicht irre sich V., weil er die Zensurverhältnisse nicht kenne, aber auf jeden Fall sei der Ausdruck unbefangen gewesen. „Schwer ist Lebenskampf mit einer Waffe, wie die Autorfeder ist“. V. drückt seine Ehrfurcht und Bewunderung für I. aus.

Zitierhinweis

Von Julius von Voß. Berlin, 21. August 1812. Freitag (Regest). Bearb. v. Markus Bernauer. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0006145


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006145

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.