Regest: I. möge Herrn Henrici unterstützen. Henrici habe in Jena eine wissenschaftliche Ausbildung genossen, habe Philosophie, Theologie und Medizin studiert und mit Beifall in Jena Vorlesungen gehalten. Die Lage der Universität sei aber besorgniserregend. Henrici würde eine Professur erhalten haben, wenn seine Reise nach Russland nicht gewesen wäre. Henrici habe K. geschrieben, dass er mit Kabinettsrat Beyme sprechen werde. I. möge Henrici zuvor empfehlen, da I. großen Einfluss habe.

Zitierhinweis

Von Karl Kirms. Weimar, 10. Juni 1805. Montag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 10 vom 28.08.2020. URL: https://iffland.bbaw.de/v10/A0006130


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006130

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.