Regest: H. erinnere den Landsmann, Freund und Verehrer an seinen Wunsch, Die Jungfrau von Orleans und Wilhelm Tell zu sehen. H. und die Gräfin Pappenheim blieben nur bis Ende März in Berlin. 22. bis 25. werde H. in Tempelberg sein. Der 16., 20., 26. oder 28. würden passen. Vor dem Tode der Königin sei Der Baum der Diana angekündigt worden. In H.s Haus hätten sich alle darauf gefreut. Vielleicht könne man es übermorgen statt der  Am 14. 3. 1805 wurde weder der 1. noch der 2. noch der 3. Teil der Nymphe der Donau gegeben. Auch Der Baum der Diana wurde nicht gegeben.
 [Schließen]
Nymphe der Donau
geben.

Zitierhinweis

Von August Wilhelm Karl von Hardenberg. Berlin, 12. März 1805. Dienstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 11 vom 10.02.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v11/A0006074


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006074

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.