Regest: Mehrere an R. empfohlene Fremde wünschen, Fanchon das Leyermädchen zu sehen. Das Stück werde zwar heute gegeben, die Herrschaften müssen aber zu einem ministerialen Tee. Auch am Sonntag können sie das Stück nicht sehen, weil sie so glücklich seien, an den Hof gehen zu dürfen und die Königin sehen. R. bittet, das Stück am Dienstag zu geben.

Zitierhinweis

Von Friedrich Philipp Rosenstiel. Berlin, 8. Februar 1805. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 12 vom 20.08.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v12/A0006044


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0006044

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.