Regest: Sch. bedauert, I. im vergangenen Sommer nicht persönlich getroffen zu haben. Er schickt I. daher das Manuskript von Der Minister mit der Bitte, es einer Durchsicht zu würdigen; der Wert des Stücks hänge allein von I.s Urteil ab. Herzfeld habe das Manuskript akzeptiert, was I.s Urteil vielleicht beeinflussen werde. Sch. bittet um Rücksendung des Manuskripts, sollte es verworfen werden. Solange nichts entschieden ist, „wäre es lächerlich, schone eine Bitte wegen Uibernahme einer Rolle zu wagen“.

Zitierhinweis

Von Anton Schwarz. Hamburg, 2. Oktober 1812. Freitag (Regest). Bearb. v. Markus Bernauer. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0005559


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0005559