Regest: G. wolle I. über seinen Unterricht mit dem Schauspieler Rebenstein berichten. Da es Rebenstein an allem fehle, gehe G. von dem Leichten zum Schweren. G. habe geglaubt, dass es gut sei, wenn Rebenstein den ihm gegebenen Vortrag nachschreiben müsse, damit Rebenstein das zu Lernende leichter behalte. Es würde G. freuen, wenn I. diesen Plan billige. Anfangs habe Rebenstein Schwierigkeiten gehabt, einem wissenschaftlichen Vortrag zu folgen, aber jetzt bemerke G. Rebensteins gestiegenes Interesse für die Wissenschaft. Auch habe Rebenstein im deutschen Stil Fortschritte gemacht. G. bittet um Rückgabe und Beurteilung eines Romans.

Zitierhinweis

Von Friedrich Wilhelm Goedicke. Berlin, 29. April 1805. Montag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 11 vom 10.02.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v11/A0005547


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0005547

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.