Regest: Der König habe geruht, zu befehlen, dass der Direktion des Nationaltheaters der Ankauf der auf dem Packhof befindlichen Kleider des Juden Samuel Bendix gestattet werde. Da die Einführung der Kleider verboten sei, müssten diejenigen, die I. nicht für das Theater anschaffe, auf den Packhof zurückgebracht werden.

Zitierhinweis

Von Akzise- und Zolldepartement. Berlin, 1. Februar 1805. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 11 vom 10.02.2021. URL: https://iffland.bbaw.de/v11/A0005482


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0005482

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.