Regest: Sch. hatte im Mai 1812 sein Manuskript des Stücks Vaterwürde und kindliche Liebe geschickt; auf die Einsendung habe er bisher noch keine Antwort erhalten. Er wiederholt seine Nachfrage mit einem Auszug aus dem ursprünglichen Begleitbrief. Er bittet um eine  Laut seinem Empfängervermerk auf dem Brief vom Mai hatte I. das Manuskript am 30. August zurückgeschickt.
 [Schließen]
schnelle Entscheidung
, um im Fall der Ablehnung die Herausgabe zu beschleunigen und mithilfe des Publikums jenen Unglücklichen zu helfen, denen ursprünglich der Ertrag der Aufführung zugedacht war.

Zitierhinweis

Von Karl Ludwig Wilhelm von Schmeling. Cöslin, 2. September 1812. Mittwoch (Regest). Bearb. v. Markus Bernauer. In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 9 vom 10.12.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v9/A0005464


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0005464

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.