Regest: Nachdem der Sänger und Schauspieler Franz mit der Direktion über seine Kontraktverlängerung einig geworden sei, habe man beim König um die Bewilligung einer Gehaltserhöhung von 104 Talern und eines Benefizes nachgesucht. Dem Gesuch sei durch Kabinettsorder stattgegeben worden. I. lege eine Abschrift bei. Ebenfalls habe der König den Vorschlag in Betreff des Moabiter Grundstücks positiv aufgenommen. F. erhalte ein Darlehn von 1500 Reichstalern.

Zitierhinweis

An Johann Christian Franz. Berlin, 13. Januar 1804. Freitag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0005315


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0005315

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.