Regest: Die Herren Rau und Reinhard hätten Beschwerde gegen das Verhalten von Grahn eingelegt. Grahn soll zu Rau gesagt haben, dass Rau in Berlin nur zu Statistenrollen eingesetzt worden sei. Zu Reinhard soll Grahn gesagt haben, dass Reinhard ein schlechter Kerl sei, was man überall gedruckt lesen könne. Grahn habe damit gegen die Schicklichkeit und die Theatergesetze verstoßen und müsse vor den Mitgliedern der Gesellschaft Abbitte tun.

Zitierhinweis

Von A. Reinecke und Ignatz Walter an Grahn. Hannover, 3. März 1802. Mittwoch (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0004796


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0004796

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.