Regest: Entschuldigung wegen der späten Beantwortung von S.s Brief. S.s Korrespondenz sei I. sehr wert. Das von S. über Arnstein geforderte Geld habe während der Abwesenheit von I. nicht von Pauly ausgezahlt werden können, weil eine Rechnung gefehlt habe. Es seien folgende Dinge von S. eingegangen: 1. Moses , 2. Achilles, Der Onkel in Livrée, 4. Pächter Robert, 5. Johanna, 6. Zwei Possen, 7. Die Gefangenen, Karl der Kühne, Heurath aus Konvention, 10. Das Rendezvous, 11. Der zerrisene Brief. I. könne von Moses und den anderen Manuskripten keinen Gebrauch für das Berliner Theater machen. Die Gefangene  I. irrt sich. Die Gefangene stammt von Cherubini. Adolph und Clara stammt von Dalayrac.
 [Schließen]
sei in Berlin unter dem Titel
Adolph und Clara bereits gegeben worden.

Zitierhinweis

Von Friedrich Karl Sannens. Berlin, 30. Juni 1804. Samstag (Regest). In: August Wilhelm Ifflands dramaturgisches und administratives Archiv. Digitale Edition, hg. v. Klaus Gerlach. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 8 vom 29.04.2019. URL: https://iffland.bbaw.de/v8/A0004788


Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuellste Version dieses Dokuments.

https://iffland.bbaw.de/A0004788

Versionsgeschichte

Dieses Dokument liegt auch in älteren Versionen der digitalen Edition „Ifflands Archiv“ vor. Die Versionen, die eine Änderung gegenüber der jeweiligen Vorgängerversion beinhalten, sind mit hervorgehoben.